Waffelabenteuer

"Wenn man schon einen an der Waffel hat, dann aber so richtig. Mit Sahne und Kirschen!"
Gedankenfetzen

Der Sperrmüll – Spontane Gedanken

22. Juni 2016

Direkt nach der Krankengymnastik sind wir zu unserer alten Wohnung gefahren. Dort wartet noch ein Treppenhaus, welches nach dem gestrigen Räumen gereinigt werden wollte. Den Sperrmüll hatten wir zur Entsorgung an den Straßenrand gestellt.
Just als ich heute Morgen um kurz nach acht im Auto wartete kam der LKW für das alte Sofa und die Schränke. Viele Sachen, wie der alte Schreibtischstuhl, der uns nun schon seit etwa 10 Jahren begleitet hat, flog in einem hohen Bogen in den Anhänger.
5 Minuten brauchten 4 Männer um meinen halben Hausstand in die Tonne zu kloppen.
Mir war schon sehr schwer ums Herz. Si schnell, innerhalb von Minuten, kann etwas vorbei sein. Etwas weg sein, macht etwas Platz für neues.
Ich weiß, dass diese Dinge nicht mein Leben ausgemacht haben und das auch was neues kommt. Aber die Dinge haben mich begleitet und tun es nun nicht mehr.
Die Möbel sind wie unsere menschlichen Wegbegleiter. Sie kommen und gehen. Wir erleben viel mit ihnen und können, wenn etwas kaputt geht innerhalb von Minuten auf den Sperrmüll wandern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.