Heute habe ich mein erstes „Wusste sie nicht und hat es doch gemerkt“ Lob bekommen. Meine liebe Jasmin, die mir mit einer Engelsgeduld das Singen beibringt, war nun drei Wochen krank. Heute haben wir nach in der 4. Woche wiedergesehen.
„Oh, hast du abgenommen?“
Sie wusste nicht, dass ich auf die Ernährung nun achte. Ich hab mich gefreut wie blöd, ich kann euch sagen. Wenn Außenstehende das sehen, die eben nicht eingeweiht sind, die mich aber auch nicht jeden Tag sehen, dann tut das schon unendlich gut.
Ich selber sehe das nicht, ich merke nur die rutschende Buxe. So kann es doch dann weitergehen! Yeah!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Autor

kari@kibo.fm

Verwandte Beiträge

Was über Mindset, Achtsamkeit und Bodypositivity

Hallo in die Welt! Da bin ich dann wohl wieder. Ich habe etwas gebraucht. Es mussten Dinge durchlebt werden. Ich fasse kurz...

Alles lesen

Gecastet oder ein Wink des Himmels?

Ich muss ja gestehen, in den letzten Wochen, seit ich diese fiesen Schmerzen habe, da geht es mir gar nicht so gut....

Alles lesen

Vom Knöpfchen und Durchstarten

50 Kilo habe ich geschafft. Ich hab tatsächlich abgenommen und bin noch immer dabei. Ich habe es geschafft. Es hat endlich Klick...

Alles lesen

Ich stelle mich dem Moment

Wenn ich schon dabei bin, euch auf den neusten Stand zu bringen, dann sollte ich auch Toni nicht vergessen. Meine Angst ist...

Alles lesen

Mühsam und Ich

Projekt Felix läuft. Zu diesem Projekt gibt es auch eine Ernährungsumstellung. Ich weiß, das mit der Fett Schmelze versuche ich ja schon...

Alles lesen

Von Selbstliebe, Einsicht und Glücklichsein!

Gestern habe ich einen Artikel auf der Seite Soulfully gelesen. https://www.otto.de/soulfully/vorurteile-gegen-dicke-12177/?utm_source=160823&utm_medium=Verlaengerung-Susi-Vorurteile&utm_campaign=Facebook Es geht um Figurprobleme und die Akzeptanz. Damit habe ich mich...

Alles lesen