"Wenn man schon einen an der Waffel hat, dann aber so richtig. Mit Sahne und Kirschen!"

Warum „Waffelabenteuer“?

Ohhhhh je, seit 2 Jahren liegen meine Waffelabenteuer schon brach. Ich hatte noch keine Idee, was ich damit machen soll. Fest steht, ich will den Blog nicht „abschaffen“. Dafür habe ich diesen Blog einfach viel zu lieb. Das Schreiben und Pflegen meiner Seite, hat mir durch so manches Loch und Tal geholfen.

Ich will das Schreiben wieder mehr in mein Leben integrieren. Ich weiß noch nicht, wohin die Reise gehen wird. Ich könnte mir Sonntagsgedanken vorstellen. Oder vielleicht schreibe ich wieder Gedichte. Vielleicht muss ich auch einfach nur wieder beginnen, aus meinem Leben zu berichten. Für Vorschläge bin ich offen. Also, her damit, was könntet ihr euch vorstellen?
Für den ersten Post der neuen „Ära“ habe ich mir gedacht, ich sollte meine Waffelabenteuer mal erklären. Wie bin ich auf diesen Namen gekommen?

Bevor die Waffelabenteuer Waffelabenteuer wurden hieß die Seite „vivere somnium“, was soviel heißt wie „lebe deinen Traum“. Zugegeben, dass konnte sich keiner merken und so richtig schmissig war der Name nun auch nicht.
Dann kam meine Geburtstag im Jahr 2014. Ich bekam eine Karte geschenkt.

Diese Karte sprach mich sofort an. Wie herrlich verrückt das war. Diese Karte passt so gut auf mein Leben, da lag es einfach nahe, meinen Blog in diese Richtung zu entwickeln. Ich wollte von mir erzählen und von allem, was für Verrücktheiten in meinem Leben waren.
Dazu war ich in diesem Zeitraum in einer ambulanten Reha wegen meinem Rücken. Dort hatte ich eine pinke Hello Kitty Flasche für mein Wasser dabei.

Dort hörte ich folgende Satz:
„Hello Kitty, bist du da nicht ein wenig zu alt dafür?“

Meine Antwort war knallhart: „Nein, warum denn.?

Mir fiel sofort die Postkarte wieder ein. Es war ein Zeichen. Über sowas wollte ich schreiben. Über den Wahnsinn in meinem Leben.
Mein erstes Jahr war mit buntgemischten Themen gefüllt.
Danach gab es ein Jahr lang „Glücksmomente“. Jeden Tag gab es ein Bild und eintrag, was mich am jeweiligen Tag glücklich gemacht hat. Auch für mein Hobby war Platz. Wenn es schöne Bilder gab, habe sie hier gezeigt und etwas dazu geschrieben.
Ich könnte mir das alles wieder vorstellen. Aber auch was ganz anderes.

Ihr könnt ja mal meine Kategorien Liste durchgehen. Ich hatte wirklich viele Themen und Gedanken.

Ich bin gespannt, was aus diesem Blog wird. Ich werde spontan schreiben, was mir halt in den Sinn kommt. Und ihr dürft mich gerne begleiten und euch vielleicht Inspiration für eure eigenen Waffelabenteuer abholen.

Schön, dass ihr mich wieder begleitet oder auch neu dazugekommen sind.

Frohe Waffelabenteuer-Grüße
Eure Kari

Kari

Zurück nach oben