Waffelabenteuer

"Wenn man schon einen an der Waffel hat, dann aber so richtig. Mit Sahne und Kirschen!"
Gedichte | Musik | Otaku

Melodie des Todes

21. März 2016

Ein Animesongtext. Nerdicinfluence.
Ich liebe Tokyoghoul. Und dort geht es um menschenfressende Ghoule, die bei Blutgeruch sich nur schwer zurückhalten können.
Wie in dem Lied Demons möchte ich versuchen, auch so eine ntext zu schreiben!

Die Nacht kriecht gnadenlos,
herein in den Raum,
und in mein schwarzes Sein.
Weckt auf, was in mir schläft.
in meinem sanften Traum,
im Dunkeln bin ich Mein.

Das Tier, es will heraus,
kann es kaum halten,
halte es kaum aus,
das Tier will heraus

Doch dann bist da du
schaust mich nur an,
ich komm zur Ruh,
die Meldodie das Todes klingt in dir.
du summst sie für mich,
und schon finde ich Frieden in mir.

In meinen Augen ruhlos
heraus fließt Gier,
und zeigt dir was in mir ist
Der Durst nach Mensch
zeigt sich nun hier,
wenn du auf mich triffst

Das Tier, stoppe es
muss mich kontrolliern
Das Tier macht Stress
Das Tier, stoppe es

Denn dann bist da du
schaust mich nur an,
ich komm zur Ruh,
die Meldodie das Todes klingt in dir.
du summst sie für mich,
und schon finde ich Frieden in mir.

Ich schaffe es, standhaft im Kampf gegen mich selbst,
Ich schaffe es, weil du in allem zu mir hälst:

Denn immer bist da du
schaust mich nur an,
ich komm zur Ruh,
die Meldodie das Todes klingt in dir.
du summst sie für mich,
und schon finde ich Frieden in mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.