Mir wird gesagt, Schmerzgrenze ist Belastungsgrenze, wenn es nicht mehr geht, hör auf.

Das ist aber gar nicht so einfach, denn meine Hummeln im Hintern zwingen mich, dass ich immer mal wieder Unternehmungen mache. Und jedes Mal zahle ich dafür den Preis. Meinem Kopf, meiner Psyche tut es so gut, mein Körper schreit nein, Ende. Aber ich will das nicht. Wie gerne hätte ich es doch, das alles wieder so ist wie vorher. Da musste ich nicht überlegen, schaff ich das, kann ich das, ist das gut für mich. Da war ich frei, die Welt war offen. Und jetzt, bestimmt mein Schmerz mich, mein Rücken.

Ich weiß, das klingt voll depressiv. Nein, das ist es aber nicht, das ist nur mal grad ein „Lochmoment“. Morgen trete ich mir wieder in den Arsch und die Welt dreht sich weiter. Und schöner ist die Welt doch eh, wenn ich nicht im Loch sitze und mit dem Schicksal hardere. Ich nehme die Dinge wie sie kommen. Und wenn ich diese dann mit Schmerzen zaheln muss, dann zahle ich diesen Preis. Für ein paar Stunden Glück. Schließlich hat jeder sein Päckchen zu tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Autor

kari@kibo.fm

Verwandte Beiträge

Die Sachen mit den Grenzen

Heute geht es um Grenzen. Wir bekommen sie gesteckt von der Gesellschaft. Es gibt Regeln, an die wir uns besser halten sollten,...

Alles lesen

Was über Mindset, Achtsamkeit und Bodypositivity

Hallo in die Welt! Da bin ich dann wohl wieder. Ich habe etwas gebraucht. Es mussten Dinge durchlebt werden. Ich fasse kurz...

Alles lesen

Vorsätze? Nein, Wünsche und Ziele!

Ich weiß, für eine Jahresbilanz ist es vielleicht noch ein wenig früh. Aber es dauert nur noch 5 Tage bis zur nächsten...

Alles lesen

Das kleine Monster

Ich habe lange überlegt, ob ich es in Worte fassen will. Und ob ich das in Worte fassen kann. Die Angst quält...

Alles lesen

Warum ausgerechnet Paris?

Schon seit ich denken kann, habe ich den Wunsch, nach Paris zu kommen und einmal den Eiffelturm zu sehen. Und vielleicht sogar...

Alles lesen

Nur wer nicht mehr aufsteht, der hat schon verloren

Wer hätte gedacht, das die Genesung von der Rücken-OP mir doch so Einiges abverlangt? Ich dachte ja: Op, Reset-Knopf, sofort alles supi....

Alles lesen