Waffelabenteuer

"Wenn man schon einen an der Waffel hat, dann aber so richtig. Mit Sahne und Kirschen!"

Was zum Festhalten und etwas, das bleibt

weiterlesen

Ein Känguru

weiterlesen

Briefe an den Tod

weiterlesen

Die Löffel-Liste 2019

weiterlesen
Gedankenfetzen | Ich

Zitatgedanken

von am 13. August 2013

20130813-162736.jpg

Nur eins rettet: ein Schritt – und noch ein Schritt. Immer wieder tut man denselben Schritt.

Zitat aus „Wind, Sand und Sterne“ von Antoine de Saint-Exupéry.

Es scheint Schicksal zu sein, dass mich dieses Zitat diese Woche begleitet. Ich habe einen unschönen Rückschlag einstecken müssen. Alles wieder auf Anfang und weiter machen. Immer wieder denselben Schritt. Es ist schwer und für mich,für die, die nicht geduldig ist, sehr bitter. Aber Flennen war gestern, heute wird weiter gegangen und trainiert, damit ich irgendwann wieder da bin.

Und das gilt auch für Euch! Immer wieder denselben Schritt tun. Aufgeben gilt nicht.

weiterlesen

Allgemein

Schwach zu sein ist Mut

von am 10. August 2013

Kampf, Ehrgeiz, nicht versagen!
Alles tun, nur nicht schwächeln.
Weiter gehen, keinen fragen.
Nicken, machen und lächeln

Dann die Grenze, Einsehen ist schwer.
Aber man muss verstehen, es ist nicht gut.
Nicht machen bis zum geht nicht mehr,
Eingestehen, denn schwach zu sein ist Mut!

weiterlesen

Allgemein

Ein neues Design

von am

Ja, nachdem ich mich in den letzten Tagen umgeschaut habe, wusste ich, ich brauch ein neues Design für diesen Blog. Lange habe ich gesucht. Es sollte einfach sein, überschaubar ohne viel Schnick-Schnack. Tadaaaa, da ist es. Ja, ich weiß, Leute die programmieren können, können das sicher besser.

Aber hey, ich als Noop habe es alleine angepasst. Seit stolz!

Ich mache für heute Feierabend, eine Stunde am PC und mein Allerwertester tut schon wieder weh! Morgen gibt es wie gewohnt das Sonntagsgedicht, ich hab es schon im Kopf! Das macht Spaß, ich könnte die ganze Seite damit vollschreiben.

Aber ich will Euch ja nicht langweilen. Oder möchtet ihr davon mehr lesen? Oder habt ihr noch andere Wünsche, was ich aus meinem wirren Kopf erzählen soll. Über Kommentare freue ich mich!

weiterlesen

Gedankenfetzen | Gedichte

Hinter dem Berg

von am 4. August 2013

Ein Berg, nicht überwindbar scheinend,
du beginnst, denn Kopf nach oben, schreitend.
Anstrengung, Zweifel, Aufgabe und Willen,
du willst deine Neugier stillen!

Es ist alles wert,
vielleicht kommt das was du begehrst.
Streng dich an, es ist alles wert,
vielleicht wartet dort deine Zukunft auf dich,
hinter dem Berg!

weiterlesen

Ich

„Das macht mein kleines Herz so glücklich!“

von am 29. Juli 2013

Ich liebe Selbstgemachtes und mache auch viel selbst.

Ich kann Häkeln und da ist auch schon das ein oder andere Schätzchen entstanden. Mützen, Kuscheltiere, Babyjäckchen und Wintermode. Auch Hausschuhe und Handtaschen habe ich schon in Heimarbeit hergestellt.
Ein bisschen Nähen kann ich auch. Aber eher schlecht als recht! Dabei gibt es so schöne Dinge, die man mit Hilfe einer Nähmaschine machen kann. Da kann man neidisch werden.

Schön ist es, wenn man gemeinsam fachsimpeln und sich über gemeinsame Handarbeitsliebe austauschen kann. Man kann sich gegenseitig Tipps geben, Farben besprechen und man hat das Gefühl, dass da jemand ist, der genauso tickt, wie man selbst.

SabinaDeCoco ist so eine Person. Sie kann verstehen, dass ich viel bunte Wolle brauche, mit der man kuschelt. Ich wiederum kann nachvollziehen, dass es wichtig ist viel Stoff zu haben, den man regelmäßig streicheln muss.

Und natürlich müssen bei soviel Liebe auch die Arbeitsutensilien Namen haben. Minna, die Nähmaschine, ist nur eine davon.

Auf Minna sind schon unzählige schöne Dinge entstanden. Ich liebe den DeCoco Style. Und jetzt lässt sie ganze Welt teilhaben. Denn die liebe Minna hat mit SabinaDeCoco’s Hilfe schöne Unikate genählt. Ich werde mir auf jeden Fall das ein oder andere Teil kaufen.

Ich freue mich auf unsere nächsten „Fachgespräche“ und das Kopfschütteln der anderen um uns rum. Die müssen nicht verstehen, warum das unser kleines Herz so glücklich macht, dass man vor Freude quietschen muss.

20130729-151024.jpg

20130729-151053.jpg

20130729-151143.jpg

weiterlesen