Waffelabenteuer

"Wenn man schon einen an der Waffel hat, dann aber so richtig. Mit Sahne und Kirschen!"
360° Blickwinkel | Glücksmoment | Ich | Selbstversuch

Lachen als Sprache

28. Januar 2019

Mein Kalender behauptet, dass Lachen eine Sprache sei. Und auch noch die schönste Sprache der Welt. Das wollte ich erst mal eine Woche lang testen, bevor ich dazu was schreibe. So habe ich nun eine Woche lang sehr bewusst gelächelt und gelacht, andere freundlich angeschaut und bin allen Menschen, egal ob ich sie mochte, oder nicht, egal ob ich sie kannte oder nicht, sehr offen begegnet.

Und ich konnte etwas sehr schönes feststellen. Je mehr du freundlich in die Welt strahlst, desto postiveres kommt zurück. Menschen sind erst irritiert, wenn du sie anstrahlst, aber es steckt an. Sie lächeln, nachdem sie es registriert haben, ganz offen zurück. Nur wenige haben ihren Blick abgewandt.
Ich fühlte mich dabei sehr wohl. Und egal wie es mir ging, nach bewusst lachen und lächeln ging es mir stets gut.
Also merke. Sprache ist nich nur eine Sprache der Welt, sondern auch eine Therapie für die Psyche, die man gut zu Hause machen kann und nichts kostet, außer Achtsamkeit und ein wenig Eigeninitiative.

Jetzt nach einer Woche geht das Lächeln schon von alleine. Es hat sich in mein Gehirn gebrannt und fühlst sich echt positiv an. Ich kann es nur empfehlen.
Wenn du willst, dass sich die Welt ändert, dann änder als erstes doch dich.