Waffelabenteuer

"Wenn man schon einen an der Waffel hat, dann aber so richtig. Mit Sahne und Kirschen!"
360° Blickwinkel | Glücksmoment

Glück

2. Januar 2019

Da ist es nun, das neue Jahr. Und ich finde, wenn es schon einmal da ist, dann soll es gerne auch zeigen, was es kann. Und ich weiß, dass ich einen Teil dazu beisteuern kann, damit 2019 vielleicht nicht so schlimm wird, wie das letzte Jahr.

Diese erste Woche sagt mir mein Kalender, was zu tun ist. Der neue Kalender ist eine gute Gedächtnisstütze und steht sehr präsent auf meinem Schreibtisch, den ich seit etwa 8 Wochen besitze. Im Moment ist der Kalender sogar eingerahmt von Dingen, die mir helfen, glücklich zu sein. Denn diese Woche soll ich die Zeit mit glücklich sein verplempern. Doch irgendwo habe ich gelesen, dass die Zeit, in der man glückich ist keine verschwendete Zeit ist, sondern dass man das Leben nennt.

Irgendwie sieht der Arbeitplatz sehr symbolisch für mein Glück aus. Da sind Sachen vom Studium zu sehen (keine Sorge, die Milzvergrößerung ist nun kein wirkliches Glück, wenn man die hat, das sind meine Vokabeln aus meinem Studium).

Da ist meine Kamera, ein paar Studiumsutensilien, meine Einhorn-Schreibunterlage, eine kleine Anime-Figur. Und wenn man den Bildausschnitt vergrößern würde sieht man noch meine bunt bemalten Leinwände und auf denen wiederum Musik. Alles das, was ich liebe und mich glücklich macht. Und damit möchte ich dieses Jahr meine Zeit verplempern.
Und natürlich auch mit meinem Blog.

Ja, ich werde meine Zeit mit glücklich sein verplempern. Nur ich habe das nämlich in der Hand, wie es mir geht. Und ich werde glücklich sein. So gut ich das kann, damit ich zufrieden bin. Was mich glücklich macht, das bestimme ich aus meinem Bauchgefühl heraus. Das wird bestimmt immer mal wieder etwas anderes sein, je nachdem wie es mir gerade geht. Aber das sehe ich dann, das werde ich nicht planen. Ich schaue was kommt, egal was kommt, ich lache dem Leben ist Gesicht und mache weiter mit dem glücklich sein.