Fotografie | Handgeschichten

Hände mit ADHS

von am 13. Januar 2016

Meine erste Handgeschichte auf meinem Blog. Wenn man sich heute die Menschen anschaut, egal wo, ihre Hände scheinen nie still zu stehen. Sie patschen auf Displays rum, daddeln an Konsolen. Rastlos, ruhelos und immer irgendwie hektisch. Das macht unsere Zeit aus, lesbar an unseren Händen. Sie zeigen uns, wie faszinierend und fesselnd diese technischen kleinen Wunderwerke sind, zeigen aber auch, wie diese Geräte uns in Besitz nehmen und Macht über uns ausüben. Ich muss nicht mal wissen, wie die Gesichter aussehen, weil die Hände schon für sich sprechen.

Gönnt euch doch einfach mal eine Pause von diesen ständigen Bewegungen. Eure Hände werden es euch danken.

 

weiterlesen